Beschreibung von Zusatzleistungen

Sie möchten die Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter messen und auf den Ergebnissen aufbauend die Arbeitsfähigkeit langfristig erhalten, fördern und mit konkreten Maßnahmen verbessern.

Wir bieten Ihnen in diesem Fall gerne folgende Zusatzleistungen an. Die Kosten dafür erhalten Sie auf Anfrage. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter support@waiplus.net.

Begleitung der Planung und Organisation Ihres gesamten Befragungsablaufes vor Ort

Wir führen Sie mit fünf Schritten erfolgreich und individuell durch die Befragung in Ihrem Unternehmen:

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 5
Schritt 1
  • In einer ersten Phase begleiten wir Sie dabei, eine Steuergruppe zu installieren.
  • Wir unterstützen Sie beim Festlegen der Ziele Ihrer Befragung und beraten Sie dabei, welche Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergruppen eingebunden werden sollten, um Ihr Befragungsziel am besten zu erreichen.
  • Wir beraten Sie bei der Entscheidung, ob für Ihr Unternehmen eher eine Online-Befragung oder eine Befragung in Papierform von Vorteil wäre. 
  • Gemeinsam legen wir den Zeitraum der Befragung fest.
  • Wir unterstützen Ihre interne Projektleitung bei allen Umsetzungsschritten während der gesamten Befragung.
Schritt 2
  • Gerne legen wir mit Ihnen gemeinsam die Sozialvariablen fest (Berufsgruppen, Altersgruppen etc.) sowie etwaige Zusatzfragen (z.B. zu Fehlerkultur, aktuellen Themen im Unternehmen).
  • Wir begleiten Sie bei der Sensibilisierung und Information Ihrer Führungskräfte. Diese sind für einen guten Rücklauf mitverantwortlich und tragen durch ihre Ermutigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, an der Befragung teilzunehmen, am besten zu einem großen Erfolg der Umfrage bei.
  • Sie können gerne auch eine Informationsveranstaltung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns bestellen.
Schritt 3
  • ​Sie erhalten einen Link für die Online-Befragung.
  • ​Bei Paper-Pencil-Befragung oder einem Mix aus Online- und Paper-Pencil-Befragung sorgen wir für eine anonyme externe Eingabe der Papierfragebögen.
Schritt 4
  • ​Sie erhalten einen Downloadlink für den Bericht.
  • ​Inhalte des Downloads sind: Darstellung der Arbeitsfähigkeitswerte nach allen Sozialvariablen sowie aller Skalen (Werte & Motivation, Kompetenzen, Zusammenarbeit, Handlungsspielraum & Arbeitsanforderungen, Führung und weiterer Themenskalen wie Wohlbefinden, Belastungen und Beschwerden).
Schritt 5
  • Sie entscheiden sich für einen deskriptiven Bericht, ein Executive Summary und/oder eine Power-Point-Präsentation.
  • Wir beraten Sie, welche Form der Präsentation für die unterschiedlichen Hierarchieebenen passend ist.
  • Wir bieten eine Präsentation der Ergebnisse vor Ort für Ihre Steuergruppe an – und wenn gewollt auch für Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Wir unterstützen Sie gerne bei der Erarbeitung und Umsetzung von Arbeitsfähigkeit fördernden Maßnahmen auf Basis Ihrer Befragungsergebnisse .
zwei Geschäftsfrauen und zwei Geschäftsmänner beim Gespräch und um einen Tisch sitzend mit Akten vor sich
Seitenanfang

Benchmark – für Ihre Branche

ein Botendienstfahrer übergibt einer Frau ein Paket, sie unterschreibt gerade die Empfangsbescheinigung

Wir beraten zur Förderung von Arbeitsfähigkeit auf Basis von über 70.000 Datensätzen und derzeit rund 550 (mindestens zweimal oder öfter befragten Unternehmen) aller Größen in ganz Österreich.

Wir können auf dieser Basis für fast alle Branchen (gemäß NACE für Wirtschaftstätigkeiten) Benchmarks zu Arbeitsfähigkeitswerten und den Skalen Kompetenzen, Zusammenarbeit, Führung, Handlungsspielraum/Arbeitsanforderungen anbieten.

Seitenanfang

Verknüpfung der waiplus™-Ergebnisse mit der Evaluierung psychischer Belastungen

Die Evaluierung und Re-Evaluierung psychischer Belastungen in Unternehmen sind in ganz Österreich Pflicht. Sie können auf Basis der waiplus™-Befragung umgesetzt werden.

Wenn gewollt, können wir Sie bei einer arbeitnehmerschutzgerechten Grundevaluierung oder auch Re-Evaluierung begleiten.

Seitenanfang

„Die Arbeitsfähigkeit eines Menschen zeigt uns, wie gut die Arbeitsanforderungen mit den individuellen Ressourcen zusammenpassen. Dieses Zusammenpassen ist jedoch kein statischer, sondern ein kontinuierlicher Prozess, der von den sich stets verändernden Lebens- und Arbeitssituationen beeinflusst wird. Die Messung von Arbeitsfähigkeit hilft dabei, passende Maßnahmen umzusetzen. Und mit der Arbeitsfähigkeitsbefragung kann auch festgestellt werden, ob die Evaluierung psychischer Belastungen und ihre daraus abgeleiteten Maßnahmen den Mitarbeiter*innen und dem Unternehmen genützt haben.

Mag.a Mareike Schäfer, Arbeitspsychologin der Wiener Netze

Vertiefende Zusatzangebote zu Arbeitsfähigkeit in Unternehmen

ein Geschäftsmann vor einem Flipchart, er erklärt gerade einer kleinen Zuhörerschaft einige Grafiken
  • Workshops und Beratung zum Aufbau von betrieblichem Eingliederungsmanagement – Arbeitsfähigkeits-Empowerment für kranke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und jene mit Behinderung
  • Aktivworkshops für KMU und KKU zum Thema: Arbeitsfähigkeit wiederherstellen, erhalten und nachhaltig verbessern
  • Qualifizierung von HR-Management und Personalentwicklung zu Arbeitsfähigkeit (Lehrgang mit Zertifikat)
  • Sensibilisierung und Schulung Ihrer Führungskräfte und Schlüsselpersonen zum Erhalt, zur Verbesserung und Wiederherstellung von Arbeitsfähigkeit (auch unabhängig von einer waiplus™-Befragung)
  • Workshops für im Unternehmen aktive Präventivfachkräfte (Arbeitsmedizin, Sicherheitsfachkräfte, Arbeitspsychologinnen und -psychologen) zum Erhalt bzw. zur Förderung und Wiederherstellung von Arbeitsfähigkeit in Unternehmen
  • Laufende Begleitung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, um die Arbeitsfähigkeit in Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Organisation langfristig zu erhalten und zu fördern
  • Workshops zu Arbeitsfähigkeit im Rahmen von Projekten zur betrieblichen Gesundheitsförderung
Seitenanfang